EXPONA SIMPLAY objectflor

EXPONA SIMPLAY

Designboden trifft Textilplanke

Vierzig Designbeläge, sechs Teppich- und vier Sauberlaufplanken ergeben zusammen die komplett lose liegende Kollektion EXPONA SIMPLAY: für ein einheitliches Bodendesign mit unterschiedlichen Zonen – ohne störende Zwischenprofile.

Zu der Kollektion

Individualität ist aktuell der stärkste Trend bei Bodenbelägen. Neue Impulse dafür gibt objectflor mit der innovativen Kollektion EXPONA SIMPLAY, die das Unternehmen auf der BAU 2017 vorstellt. Innerhalb einer Kollektion stehen drei komplett verschiedene Bodenbelagsarten zur Auswahl, die aber hinsichtlich der Farben, Texturen und Formate perfekt aufeinander abgestimmt sind. LVT-Designbeläge werden durch selbstliegende Teppich- und Sauberlauf-Planken ergänzt. Die drei Bodenbeläge bilden in den unterschiedlichen Dekoren zusammen eine optische Einheit – verlegt ohne Klicken und Kleben. Zwischenprofile sind nicht länger notwendig. Die individuell und modular gestalteten Flächen können in kürzester Zeit im Stil von Materialcollagen verändert werden, um neue Ideen umzusetzen oder auf andere Anforderungen zu reagieren. EXPONA SIMPLAY wurde speziell mit Blick auf den Laden-, Hotel- und Messebau sowie für moderne Verwaltungsgebäude entwickelt. Die gesamte Kollektion ist für den Einsatz in stark frequentierten Objekten geeignet.

Hochwertiges Design in drei Farbgruppen

EXPONA SIMPLAY steht für moderne Dekore, die exklusiv für diese Kollektion entwickelt wurden. Um Planer in ihrer Arbeit zu unterstützen, hat objectflor die 50 Dekore in drei Farbgruppen sortiert: „Coffee“ bietet Bodenbeläge in den gefragten warmen Brauntönen. Berry“ beinhaltet Grautöne mit einer Beerenfarbe als Akzent. Unter der Überschrift „Pepper“ wurden alle Mischtöne zusammengefasst. Dabei sind in allen Gruppen immer die jeweils passenden Designbeläge, Teppich- und Sauberlaufplanken kombiniert. Bei den Designbelägen mit einer Nutzschicht von 0,7 Millimeter reicht die Palette aktueller Dekore von eleganten Eicheoptiken mit einer neuen Seidenmatt-Feinholzstruktur bis hin zu Vintage-Holz in verwitterter, aber nicht rustikaler Optik. Zu den Highlights zählen zudem die authentischen Betondessins.


Qualität und Nachhaltigkeit

Die erste lose zu verlegende Kollektion hat objectflor bereits 2011 auf den Markt gebracht. Sie hat sich als ausgereiftes und schnellstes Verlegesystem bewährt, mit dem eine Zeitersparnis von bis zu 50 Prozent erzielt werden kann. Das gleiche System kommt nun auch bei den Teppich- und Sauberlaufplanken zum Einsatz. Alle drei Belagsarten können so einfach Planke an Planke auf vorbereiteten Untergründen verlegt werden.
Der hohe Anspruch an Qualität zeigt sich bei EXPONA SIMPLAY auch durch eine in Bezug auf Nachhaltigkeit bedachte Auswahl der Materialien. Die Kollektion ist als besonders emissionsarm mit dem Siegel „Indoor Air Comfort Gold“ bewertet. Darüber hinaus wirkt sich die Vermeidung von Klebstoff generell positiv auf die Raumluft-Qualität aus. Für EXPONA SIMPLAY liegt die Umwelt-Produktdeklaration (EPD) der ökologischen Gebäudebewertung (fDES Programm) vor. Die Teppichplanken werden mit ECONYL Garn aus regenerierten Wertstoffen hergestellt. Dabei wird in Teppichen, Textilabfällen und Fischernetzen enthaltenes Nylon ohne Qualitätsverlust in den Primär-Rohstoff zurückverwandelt. Dieses Verfahren reduziert die weltweiten Abfallmengen. Nicht zuletzt ist es die mehrfach mögliche Wiederaufnahme und Verlegung der gleichen Fliesen und Planken, die den Einsatz von EXPONA SIMPLAY besonders ressourcenschonend macht.

EXPONA SIMPLAY