Einkaufen im Industriedenkmal

Überzeugt von EXPONA COMMERCIAL

Objekt: REWE Markt GmbH Ottensen, Hamburg
Architekt: Valentina Kinzel, KINZEL ARCHITECTURE, SCHERMBECK
Fertigstellung: 2018
Tech. Beratung: OBJECTFLOR ART UND DESIGN BELAGS GmbH
" Die ausgewählte EXPONA-Betonoptik sieht total echt aus, hat je nach Licht sogar Metall-Effekte und betont den industriellen Charakter. " – Architektin Valentina Kinzel

Genutzte objectflor Produkte

In den Zeisehallen in Hamburg-Ottensen wurden über viele Jahrzehnte Schiffs­schrauben hergestellt. Jetzt kann man dort in einem außergewöhnlich gestalteten REWE-Markt die täglichen Einkäufe erledigen. Zu den sorgsam ausgewählten Gestaltungselementen gehört ein Boden in Betonoptik von objectflor.

Großformatige Schwarzweiß-Fotos und eine Original-Schiffsschraube erinnern an die historische Nutzung der rund 1.300 Quadratmeter großen Fabrikhalle aus dem späten 19. Jahrhundert. Mit viel Sinn für den besonderen Ort hat Kinzel Architecture aus Schermbeck das Industriedenkmal zu einem REWE-Markt umgestaltet. Bei den Materialien dominiert in der Backsteinhalle schwarzes Metall in Kombination mit Glas, Beton und Holz. Die Gestaltungselemente wirken authentisch und passen perfekt in das Gesamtkonzept, das die Geschichte des Ortes erlebbar macht. Die Verbindung von Kultur und Einkaufen ist ein zentrales Thema, das sich deutlich bei der 300 Quadratmeter großen Event- und Gastronomiefläche zeigt. Sie wurde als abgehängte Empore über dem Frischebereich in der Mitte des Markts eingerichtet. Ein Symbol für das ungewöhnliche Konzept ist der schwarze Flügel, der oft bespielt wird. Auch das ist ein Grund, weshalb sich die Menschen hier gerne länger aufhalten. Die Gastronomie ist direkt zu einem beliebten Treffpunkt im Quartier geworden.

Überzeugt von der objectflor-Qualität

Die Halle ist mit einem gegossenen Betonboden ausgestattet, der wegen seines ho­hen Gewichts für die Empore nicht infrage kam. Deshalb suchte Architektin Valentina Kinzel eine Alternative, die leicht und möglichst nahe am Original ist: „Ich komme immer wieder auf objectflor zurück, weil das Unternehmen einfach die besten Böden hat. Die ausgewählte EXPONA-Betonoptik sieht total echt aus, hat je nach Licht sogar Metall-Effekte und betont den industriellen Charakter.“ Bei einem Besuch auf der Baustelle sah die Architektin, dass in den Büros im Verwaltungstrakt in der zweiten Etage damit begonnen wurde, eine einfache Bahnenware zu verlegen. Sie stoppte die Arbeiten, nahm Rücksprache mit dem Bauherrn und orderte 150 weitere Quadrat­meter der EXPONA COMMERCIAL Betonoptik Dark Grey Concrete, die vom objectflor-Logistikzentrum in Köln direkt geliefert wurden. Für Valentina Kinzel keine Frage: „Der Look muss überall stimmen, auch in den Räumen für die Mitarbeiter!“

Weitere Projekte

Alle anzeigen
Wuhle Anger, Berlin

ARTIGO und EXPONA DOMESTIC im urbanen Wohnquartier Wuhle Anger

Mehr
Loungeambiente, St. Elisabeth Krankenhauscafé

Wohlfühlcharakter im Krankenhaus durch EXPONA DESIGN

Mehr
Trilux Verwaltung, Arnsberg

Schneller umgestaltet mit EXPONA SIMPLAY

Mehr